Unkategorisiertleadtributor Finalist beim BARC Start-up Award - leadtributor

23. November 2017by Katharina Krus

 
Wir freuen uns, zu den Finalisten des BARC Start-up Award für Analytics und Datenmanagement 2017 zu gehören. Warum? Die nominierten Firmen gehören zu den interessentesten Start-ups in der AI- und BI-Szene in Deutschland! Die Preisverleihung fand am 14. November im Rahmen des BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement in Würzburg statt.

Die leadtributor GmbH ist einer der Finalisten beim BARC Start-up Award 2017. Nach einer Bewerbungsphase wurden nur 6 Start-ups nominiert, die besonders innovative Ideen für die Aufbereitung und Nutzung von Daten in Unternehmen haben und hierfür eine zukunftsweisende Softwarelösung oder Dienstleistung entwickeln. Sieger dieses Jahr: die Process Analytics Factory GmbH (PAF). Mit dem PAFnow Process Mining Tool werden Process Intelligence, Business Intelligence und Artificial Intelligence in einer Lösung vereint. Das Ziel: Auf einen Blick Optimierungspotenziale finden oder Anomalien feststellen. Und so immer die richtige Business-Entscheidung treffen. Die Siegerehrung fand im Rahmen einer Abendveranstaltung am ersten Tag des Kongresses statt. Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer BARC, übergab den Preis.

Für den Preis waren zusammen mit dem leadtributor sechs Unternehmen nominiert:

  • 5analytics
  • Lana Labs
  • minubo
  • Process Analytics Factory
  • Scitis.io
  •  
    Diese traten am 14. November auf dem BARC Congress für Business Intelligence und Datenmanagement in Würzburg live gegeneinander an. Sowohl die Tagungsbesucher – darunter Anwenderunternehmen, größere Software- und Service-Anbieter sowie Kapitalgeber – als auch die Experten-Jury gaben ihr Votum ab. Die Abstimmung des Fachpublikums vor Ort floss anschließend in die finale Entscheidung der Jury mit ein. Diese setzte sich aus neun unabhängigen Experten aus Wissenschaft und Praxis zusammen.

    Hier stellen sich die sechs Nominierten in einem Kurzvideo vor.

    Der BARC Start-up Award wurde dieses Jahr zum zweiten Mal vergeben. Es konnten nur Unternehmen teilnehmen, die nach dem 1. November 2011 gegründet wurden. Teilnahmevoraussetzung war außerdem, dass das Unternehmen seinen Sitz oder eine Niederlassung in DACH hat und das Produkt als funktionsfähiger Prototyp vorliegt.

    Wir sind besonders stolz auf die Nominierung. Nicht nur wegen der hochkarätigen Jury. Sondern auch, weil wir das anwesende Publikum von unserer Lösung für den indirekten Vertrieb begeistern konnten. Denn das sind ja schließlich die Anwender von morgen. Es beweist einmal mehr, dass die Digitalisierung im Sales Channel mittlerweile für die meisten Fachkräfte einen hohen Stellenwert hat!

    Was ist BARC?
    Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut für Unternehmenssoftware mit Fokus auf die Bereiche Business Intelligence/Analytics, Datenmanagement, Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) und Enterprise Resource Planning (ERP).
    BARC-Analysten unterstützen seit 20 Jahren Unternehmen bei Strategie, Organisation, Architektur und Evaluationsfragen in diesen Themengebieten. Dabei vereinen die BARC-Analysten Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Softwareanbieter, neueste Entwicklungen und Best Practices sicherstellen.
    BARC formt mit den Analystenhäusern CXP und PAC die führende europäische Analystengruppe für Unternehmenssoftware und IT Services mit Präsenzen in acht Ländern.

    Welche Trends gibt es 2018 im Bereich BI?
    BARC gibt jedes Jahr einen Trend Monitor heraus. Für die soeben erschienene Studie zu den Trends 2018 wurden rund 2.800 Anwender, Berater und Softwarehersteller weltweit zu 20 BI- und Datenmanagement-Trends befragt. Top-Trends werden im kommenden Jahr mit Abstand Master Data Management (Stammdatenmanagement)und Data Quality Management sein. Konkret: Unternehmen horten große Mengen an redundanten Daten in diversen Datenbanken. Und wollen in Zukunft diese Daten konsolidieren und auf Knopfdruck bereitstellen können.

    https://www.leadtributor.com/wp-content/uploads/leadtributor2-320x73.png
    https://www.leadtributor.com/wp-content/uploads/leadtributor2-320x73.png
    KONTAKT

    leadtributor GmbH
    Thierschstr. 25
    80538 München
    Deutschland

    +49 (0)89 716 77 59 40
    dialog@leadtributor.com

    Was machen Vertriebspartner mit Ihren Leads?

    Egal woher Ihre Anfragen kommen. Mit dem leadtributor werden alle Leads sofort bearbeitet. Nichts bleibt liegen. Der leadtributor qualifiziert, verteilt, überwacht und managt Leads mit Vertriebspartnern, Außendienst oder Handelsvertretern. Alle Ergebnisse fließen zurück in Ihre Systeme. Das Ergebnis: Mehr Transparenz. Bessere Umsatzprognosen. Saubere Datenhaltung. Und geringere Prozesskosten.

    KONTAKT

    leadtributor GmbH
    Thierschstr. 25
    80538 München
    Deutschland

    +49 (0)89 716 77 59 40
    dialog@leadtributor.com

    Subscribe

    If you wish to receive our latest news in your email box, just subscribe to our newsletter. We won’t spam you, we promise!

    Was machen Vertriebspartner mit Ihren Leads?

    Egal woher Ihre Anfragen kommen. Mit dem leadtributor werden alle Leads sofort bearbeitet. Nichts bleibt liegen. Der leadtributor qualifiziert, verteilt, überwacht und managt Leads mit Vertriebspartnern, Außendienst oder Handelsvertretern. Alle Ergebnisse fließen zurück in Ihre Systeme. Das Ergebnis: Mehr Transparenz. Bessere Umsatzprognosen. Saubere Datenhaltung. Und geringere Prozesskosten.